Pimp den Hut


Für das Strassenfest vom nächsten Samstag in Klosters, die Nostalgische Genussmeile hat mir zum Gewand der passende Hut gefehlt.

 

Kostüme für solche Anlässe sollen originell sein, doch das Kässeli nicht zu arg strapazieren.

Strohhut oder auch Kreissäge

Da war noch die Kreissäge vom letzten Jahr. Zum roten Rock mit schwarzer Jacke habe ich mir allerdings eine andere Farbe gewünscht.

 

Lässt sich ein Strohhut anmalen? Ja, es geht tatsächlich ganz einfach.  Man nehme Acrylfarbe in schwarz, einen Pinsel und eine grosse Portion Geduld. 

Strohhut gestrichen mit Acrylfarbe, aufgemöbelt mit handgemachten Stoffrosen

Die Rosen sind aus Stoff. Für die schwarzen war noch etwas Futterstoff da, für die weissen Rosen habe ich mir ein zu klein gewordenes Hemd von meinem Sohn genommen.

 

Wie aus Stoffstreifen Rosen entstehen, wird hier sehr gut erklärt. Mit ein wenig Übung klappt das ganz gut.

 

Eine grosse Schleife, ebenfalls aus schwarzem Futterstoff habe ich selber genäht. 

 

Um den Hut gebunden, die Stoffrosen mit Heissleim befestigt, aufsetzen, fertig.

 

Regnen darf's nicht nur der Rosen wegen auf gar keinen Fall. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0