Zauberhafte Rosen in der Box


Blumen schenken sei es zum Muttertag, Geburtstag oder ganz einfach so. Sie kommen als Geschenk immer und zu jeder Jahreszeit gut an.

 

Die Boxen vom Profi mit den wunderschönen, teils haltbaren Rosen hast Du sicher schon gesehen. Diese Blüten sehen unwahrscheinlich schön aus. Allerdings haben sie Ihren Preis.

 

Ein ganz individuelles und persönliches  Geschenk kannst Du mit einer Box ganz einfach selber machen. 

Muttertag: Rosen in der Box selber machen

DIY Rosen in der Box- die Zutaten


  • Kartonschachtel, z. B. ein gebrauchtes Paket
  • Schere, Cutter, Bleistift, Lineal
  • Klebstoff
  • Heissklebepistole
  • Frischhaltefolie
  • Steckschwamm für Frischblumen
  • Seidenpapier
  • Spitze und Schleife
  • Ausdruck für die Beschriftung der Schachtel. Am Ende des Beitrags findest Du die Etiketten zum Download.

Aus dem Karton einen Kreis von etwa 15cm Durchmesser ausschneiden.

Ein langes Stück Karton in der ungefähren Länge des Kreises  zurechtschneiden. Die Höhe des Streifens beträgt etwa 17cm .

Durch die Zwischenlagen des Kartons kannst Du den Streifen schon mal entlang der Linien etwas rund biegen. Die weniger schöne Seite des Kartons liegt später innen.

Nun zeichnest Du mit dem Lineal einen etwa 2cm hohe Linie über die ganze Länge des Kartons. Am Rand dieser Linie zeichnest Du wiederum 2cm breite Linien, so dass kleine Vierecke entstehen.

Die Längslinie mit Hilfe von Lineal und Cutter vorsichtig etwas einschneiden, nicht durchschneiden. So kannst Du den Karton später biegen. 

Jedes zweite Viereck wird nun ausgeschnitten. Dazu verwendest Du am besten wieder Cutter und Lineal.

Für die Aussenseiten waren noch rosa Karten, die ich nie gebraucht habe da. Fotokarton in Deiner Wunschfarbe geht natürlich genauso. Geschenkpapier oder Stoff wären eine weitere Möglichkeit. Ich habe das Papier vorgängig aufgeklebt.

Nun biegst Du die kleinen Vierecke nach oben und schon geht's ans Kleben.

Auf die Vierecke etwas Heissleim geben und an den Kreis befestigen. Die beiden Enden übereinanderlegen. Ebenfalls mit Heissleim verschliessen.

Die fast fertige Schachtel. Das rosa Papier war nicht lang genug. Daher siehst Du auf dem Bild die Nahtstelle, die ich später mit Spitze verdeckt habe. Den Boden der Box habe ich so belassen. Sieht man später nicht. 

Als nächstes legst Du den Boden der Schachtel mit etwas Frischhaltefolie aus.

Ein Stück Steckschwamm in die Schachtel drücken. Ich habe ihn erst später nass gemacht. Eine Trinkflasche geht dazu wunderbar. Aufpassen, dass die Schachtel nicht nass wird.

Rosen zuschneiden Blumenbox DIY

Für den Inhalt benötigst Du ca. 20 Rosen. Entsprechend kürzen und schräg anschneiden.

Um den Rand etwas Seidenpapier drapieren und

Rosen Blumenbox selber machen

die Rosen vorsichtig in den Schwamm stecken. 

Den persönlichen Gruss ausschneiden, aufkleben. Für diese Box habe ich noch eine Schleife um die Schachtel gebunden.

Rosen in der selbst gemachten Box
Blumen in der Box selbst gemacht

Mit einer Hortensie und Blüten aus dem Garten ist noch eine weitere, hübsche Variante entstanden. In der Schachtel steht ein kleines Marmeladeglas als Vase.

 

So hat die Beschenkte länger etwas davon und kann die Box immer wieder mit eigenen Blumen füllen.  

Muttertag Geschenkidee Rosen in der Dose DIY

Ist Dir die Schachtel zu aufwändig, sieht eine Konservendose gesprayt mit Kreidefarbe ebenfalls sehr hübsch aus. Aus einer Gurkendose zauberst Du im Handumdrehen eine Vase für Dein Blumengeschenk. Um Rost im Inneren zu vermeiden, habe ich zusätzlich ieinen grossen Joghurteimer mit Wasser in der Dose platziert.

 

Nun wünsche Dir ganz viel Freude beim Basteln Deiner eigenen Blumenbox.

 

Herzliche Frühlingsgrüsse aus den Klosterser Bergen

 

Kerstin


Etiketten zum Herunterladen

Download
Rosen für Dich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.9 KB
Download
Blumen für Dich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.2 KB
Download
Geschenk nur für Dich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0