Duftendes Badesalz selber machen

Ein heisses Bad tut ab und an richtig gut. Besonders dann, wenn selbst gemachtes Badesalz ins warme Wasser rieselt. Angereichert mit Rosenblüten riecht es wunderbar. Passend verpackt sieht es ausserdem noch sehr schön aus.

osenblüten-Badesalz-im-Weckglas

Badesalz mit Rosenblüten DIY- die Zutaten

  • Einmachglas mit Deckel 
  • Glasbohrer ø 4mm
  • Papier zum Bekleben des Deckels
  • Möbelknopf
  • Meersalz
  • frische, duftende Rosenblüten
  • die Etikette stelle ich Dir am Ende des Beitrags zur Verfügung

Mit dem Glasbohrer ein Loch in den Deckel bohren. Besonders schwer ist es nicht. Braucht nur ein wenig Zeit und Geduld. 

 

Den Deckel mit Papier bekleben. Entsprechendes Papier habe ich mir bei Etsy heruntergeladen und mit dem Laserdrucker ausgedruckt. Ein Stück Geschenkpapier passt ebenfalls wunderbar. Möchtest Du das Papier schützen, eventuell mit Klarlack versiegeln.

 

Den Möbelknopf anbringen. Oftmals sind die Schrauben der Knöpfe zu lang. Mit einer Eisensäge geht das Kürzen ganz einfach. Schraube und Muttern nicht zu fest anziehen. So bekommt der Glasdeckel später durch die Spannung keinen Riss.

 

Meersalz mit den frischen Rosenblüten einfüllen. Das Trocknen der Blüten übernimmt das Salz. Ich war überrascht, wie herrlich es nach ein paar Tagen aus dem Glas geduftet hat.

 

Ist Dir der Duft zu wenig intensiv, einfach ein paar Tropfen Rosenöl zum Salz geben.

Rosenlüten Knopf Weckglas Badesalz DIY

Nun noch die Etikette mit einem hübschen Band anbringen...

Badesalz mit Rosenblüten und Etikette selber machen

...fertig ist Dein duftender Wohlfühlmoment. Zum Mitbringen oder ganz einfach für Dich selbst. 

 

Ganz viel Freude beim Selbermachen!

 

Herzliche Grüsse aus den Klosterser Bergen

 

Kerstin

Download
Etikette 70x35mm
label-wohlfühlmoment.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.8 KB