Edle Duftkerze selber giessen

Edle Duftkerze selbermachen

Warmes Kerzenlicht mit einem feinen Duft hebt gerade jetzt im Winter richtig schön die Stimmung. 

 

Wer gerne Duftkerzen mag, dem geht es bestimmt wie mir. In Einrichtungsgeschäften führt mich mein Weg sehr oft zu den Regalen mit den duftenden Kerzen. Jede einzelne muss, ja muss ich in die Hand nehmen und kein Weg führt an meiner Nase vorbei.

 

Sehr individuell werden diese Duftlichter, wenn Du sie selbst herstellst. Besonders schwer ist das nicht. Ausserdem kannst Du Wachsreste, die meistens nach Weihnachten in grösseren Mengen anfallen, so weiter verwenden.

Kerze in der Dose- die Zutaten

  • Wachsreste 
  • Kerzen-Docht
  • ein hitzebeständiger Behälter zum Schmelzen. Konservendosen eignen sich prima
  • Duftöl
  • Strohhalme zum Fixieren der Dochte
  • Schere
  • Ausserdem noch ein Behälter für Deine Kerze. z. B. eine grosse Konserve, wie sie meist in Gastronomie Betrieben verwendet wird. Gesprayt mit weisser Kreidefarbe
  • Die Etikette findest Du am Ende des Beitrags zum Download

So wird's gemacht

Die Wachsreste in Deinem Gefäss im Wasserbad schmelzen. Du könntest das Wachs auch direkt in die Pfanne geben. Wegen der Brandgefahr besonders langsam schmelzen. Wachs nicht überhitzen! Ich bevorzuge die Methode Dose im Wasserbad. So bleiben die Töpfe sauber. Nicht verbrauchtes Wachs kann in der Dose bleiben. Beim Schmelzvorgang unbedingt dabei bleiben! Vorsichtig umrühren. Darauf achten, dass kein überkochendes Wasser in das Wachs gelangt. Eventuelle Dochtreste und dergleichen entfernen. 

Das metallene Ende der Dochte ein paar mal ins heisse Wachs tauchen. Am Boden der Dose festkleben. Abkühlen lassen. In die Strohhalme mit der Schere ein passendes Loch bohren. Den Docht vorsichtig durch die Öffnungen ziehen. Die Halme liegen auf dem Dosenrand und stabilisieren den Docht.

 

 

In das flüssige Wachs gibst Du ein paar Tropfen Deines Lieblings-Duftöls. Bei meinen Wachsresten war noch eine Duftkerze vom Schweden dabei. Zusammen mit dem Rosenöl hat sich ein sehr interessanter Geruch ergeben. 

Das heisse Wachs vorsichtig durch ein feines Sieb in ein hitzebeständiges Gefäss mit Ausgiesser umfüllen. Letzte Dochtreste werden so gefiltert. Zudem kühlt es schon mal etwas ab. Wachs langsam in die vorbereitete Dose giessen. Ein paar cm unter dem Rand freilassen. In der Mitte entsteht nach dem Aushärten gerne ein kleiner Krater. Einfach nochmals mit flüssigem Wachs auffüllen, bis alles schön eben ist. Aushärten lassen. Docht kürzen.

DIY Duftkerze giessen

Den Deckel für die Dose habe ich mit der Stichsäge aus einem Stück Sperrholz ausgeschnitten. Bei diesem Projekt kannst Du es Dir gerne nochmals ansehen. Den Deckel ebenfalls mit weisser Kreidefarbe sprayen. In der Mitte ein Loch bohren. Ein Stück schwarze Schleife durchziehen. Verknoten, fertig.

Duftkerze selber machen

Sehr gespannt bin ich, wie viele Stunden uns die Duftkerze die Abende erhellt. In dieser Dose befindet sich ein guter Liter Kerzenwachs.

Duftkerze DIY Recycling Dose

Die Kerze eignet sich auch wunderbar als Geschenk oder Mitbringsel. Eine weitere Möglichkeit: Anstelle der Dose ein gebrauchtes Glas oder eine hübsche Tasse verwenden. Denn Kerzen passen immer- vor allem zu jeder Jahreszeit.

 

Hoffe, ich kann Dich ein wenig zum Recycling anregen. Viel Vergnügen beim Nachmachen. 

 

Herzliche Grüsse aus den winterlichen Bergen.

 

Kerstin 


Pin mich!

DIY Duftkerze in der Dose

Kommentar schreiben

Kommentare: 0