Zarte Blumen pressen leicht gemacht

Gutschein schenken Blüten pressen

Es gibt so viele wunderschöne Blumen. Sie länger haltbar zu machen, als Erinnerung aufzubewahren- auch dafür gibt es unendliche Möglichkeiten. Eine davon, Blüten pressen und trocknen. Ein wenig erinnert mich diese Vorgehensweise an Kindertage. Zwischen Löschpapier und schweren Büchern wurde das Veilchen aus dem Wald oder ein Edelweiss von einer Wanderung als Andenken aufgehoben.


Die Geschichte Blumen so haltbar zu machen, ist übrigens alles andere als altmodisch. Ganz im Gegenteil, diese Methode eignet sich wunderbar für viele Bastelarbeiten.


Eine Alternative wäre eine fertige Blumenpresse zu kaufen. Nachteil beider Techniken- es geht relativ lange bis die Blüten schön flach und trocken sind.


Wenn du nicht ganz so geduldig bist, kannst du die Blüten mit deiner selbst gebauten Presse ganz einfach in der Mikrowelle trocknen.

Tarte Blüten in der Mikrowelle trocknen

Blumen trocknen und pressen- die Zutaten

  • Zwei Fliessen ca. 15x15cm oder in der Grösse damit sie in der Mikrowelle Platz finden
  • Karton 
  • Papier Taschentuch
  • verschiedene Blüten, Blätter, Gräser
  • Schere
  • Mikrowelle
  • eventuell Handschuhe- die Fliessen werden in der Mikrowelle ziemlich warm
DIY Idee Blumen in der Mikrowelle trocknen

Blüten in der Mikrowelle trocknen- so einfach geht's

Blumen in der Mikrowelle pressen

Auf die eine Fliesse legst du zum Anfang ein Stück Karton, einen Teil vom Taschentuch und die gesammelten, trockenen Blumen. 

DIY Blumenpresse

Über die möglichst flach platzierten Blüten kommen anschliessend ein weiteres Stück Taschentuch sowie der Karton. Nicht zu fest drücken, die Blümchen sollen nicht gequetscht werden.

Blumenpresse mit Fliessen selbermachen

So sieht deine fertige Blumenpresse aus. Damit nichts verrutscht, könntest du zusätzlich ein Gummiband anbringen. 

Blüten trocknen in der Mikrowelle

Die Presse legst du für etwa eine Minute bei Temperatur Medium in die Mikrowelle. Diese feinen Hornveilchen waren nach einer weiteren Minute trocken. 

Getrocknete Blumen aus der Mikrowelle

Blütenblätter und Blumen lassen sich mit dieser Methode wirklich ganz einfach trocknen. Neben Blumen eignen sich übrigens auch Gräser und andere Pflanzenteile für dieses vielseitige DIY-Projekt. Am besten klappt es mit flachen Blumen. Stiele und Gräser brauchen etwas länger zum Trocknen. Einfach ausprobieren! 

 

Die fertigen Blüten kannst du nun wunderbar zum Basteln und Schenken weiter verwenden.

 

Als kleines Dankeschön habe ich einen Gutschein in ein Reagenzglas gepackt.

Dafür brauchst du:

  • ein Reagenzglas mit Deckel
  • Sprühkleber, auch mit Serviettenleim funktioniert es prima
  • Pinsel, solltest du mit Serviettenkleber arbeiten
  • Pinzette
Getrocknete Blüten selber machen

Auf Blüte trägst du etwas Kleber auf. Zum Halten der filigranen Blumen hilft dir eine Pinzette. Die Blüte vorsichtig am Glas anbringen. Etwas antrocknen lassen, anschliessend eine weitere, dünne Schicht Kleber auftragen und trocknen lassen.

DIY Blüten in der Mikrowelle trocknen und pressen

Andere Gegenstände wie Bilderrahmen, Blumenvasen, Kerzen, Tabletts, Holzanhänger oder Lesezeichen lassen sich ebenfalls mit gepressten Blüten verzieren. Wie wär's mit einem selbst gemachten Anhänger für ein Geschenk?

 

Nun wünsche ich dir ganz viel Freude beim Kreativ sein. Wenn du magst, zeig mir doch dein eigenes Projekt mit den gepressten Blüten. Zur Post geht's hier.

 

Herzliche Grüsse aus den Bergen

 

Kerstin


Pin it!

DIY Gutschein im Glas mit gepressten Blüten

Kommentare: 2
  • #2

    Melanie (Dienstag, 28 Mai 2019 21:03)

    Super Idee, vielen Dank für die stets kreativen Anleitungen.

  • #1

    Sabina (Dienstag, 28 Mai 2019 18:11)

    Eine weitere gelungene, kreative Idee!!!